Home |  Kontakt |  Impressum
über uns Unsere Leistungen Referenzen Aktuell Service Beratungsteam & Partner Anfahrt
zurück zur Übersicht ... |

29.04.2015Outsourcing (Arbeitsgänge extern verlagern)

Eine gängige Praxis Kosten einzusparen, ist die „Auslagerung von „Arbeitsgängen / Baugruppen“ (Outsourcing) bzw. Fremdvergabe.
Eine Entscheidung bezüglich Make-or-Buy zugunsten einer Fremdvergabe ist neben einem nicht unerheblichen Kostenvorteil (Vollkosten / variable Kosten) unter anderem auch der Aufbau zusätzlicher flexibler Kapazitäten.
Ausschlaggebend für einen betriebswirtschaftlichen Erfolg ist die Methode der Preisgestaltung. In der Realität wird oftmals der Kostenvorteil durch unzureichend ermittelte Zielvorgaben (Minuten pro Teil) deutlich minimiert.
Ein weiterer kritischer Punkt ist die Berechnung von sogenannten Mehraufwänden bzw. Nacharbeiten durch den Fremdbearbeiter welche i. d. Regel nur unzureichend dokumentiert u. daher kaum nachvollziehbar sind.
Mehrere durchgeführte Make-or-Buy Analysen ergaben Abweichungen (Berechnete Kosten Fremdbearbeitung / Aufwand Analyse) bis zu 30%.
D.h. in der Regel wurde für die erbrachte Leistung deutlich zu viel bezahlt.

Wenn Sie Ihre Make-or-Buy Entscheidung überarbeiten möchten, lassen Sie uns darüber reden, welche Strategie u. Tools zum Erfolg führen.

Auf Wunsch können wir Ihnen auch eine erfolgsorientierte Honorierung anbieten.

Weitere Beratungsschwerpunkte

• Wertstromanalyse
(Ist-Zustand / Soll-Zustand)

• Lean Management
(KAIZEN, KVP, 5S, SMED)

• Beschaffungsmanagement
(externe Bearbeitung, verlängerte Werkbank)

• Mobile Zeitwirtschaft (DRIGUS)
(REFA Zeitstudien / MTM / Planzeiten)

• Potenziale erkennen und umsetzen
(Analyse, Optimierung u. Nachhaltigkeit)

• Mehrleistung generieren durch Zielvorgaben
(Zielvorgaben ermitteln u. Mehrleistungen einfordern)